Gesundheitscoaching

Charlotte Vianden

 Dipl. Energie-Therapeutin (EFT/MET) & Dipl.-Ernährungsberaterin

Home  Email  Impressum  Sitemap  Home  Home

 

Gesundheit und sich wohlfühlen ...sind der größte Reichtum!

Einführung in die "Meridian-Energie-Therapien"

 

Weg mit der Angst!

Entstehung und Auflösung von Gefühlsstress

Es sind immer Geschehnisse, Erlebnisse, Eindrücke, die Ursachen dafür sind, dass wir Ängste empfinden, uns übertriebene Sorgen machen, Panikattacken erleben oder unter Traumen leiden.

Überschatten solche negativen Gefühle das Leben eines Menschen und nehmen krankhafte Formen an, ist therapeutische Hilfe unerlässlich. Medikamentös lässt sich nachhaltig zumeist nur geringfügig Einfluss auf die Seele nehmen. Also bleibt die Psychoanalyse mit oftmals quälenden Gesprächen, in denen nach möglichen Verursachern geforscht wird. Eine nachhaltige Beseitigung der Probleme kann, das hat die Erfahrung gezeigt, dadurch ebenfalls nur selten erreicht werden. Der Grund dafür ist, dass Psychologen die Ursache für die Gemütsbewegungen da suchen, wo sie nicht zu finden ist, nämlich bei den lange zurückliegenden Begebenheiten, die als Auslöser für die aktuelle Befindlichkeit gelten.

In endlosen Gesprächen sollen die Geschehnisse praktisch "entschärft" werden, der Betroffene soll sie mit Hilfe des Psychologen relativieren, indem er sie immer und immer wieder neu durchleidet.

So ist es Jahrzehnte hindurch praktiziert worden, so wird es nach wie vor an Universitäten gelehrt. Leider jedoch gibt es relativ wenig positive Ergebnisse aus solchen Behandlungsmethoden, sodass viele Therapeuten resignieren, wenn sie den eigenen Zeit- und Kraftaufwand und den Gefühlsstress der Patienten mit den erzielten Erfolgen in Beziehung setzen.

Aber die Schulmedizin bevorzugt nach wie vor diesen Weg.

Da ist es nur zu verständlich, dass Psychologen einer Behandlungsform wie dem Meridianklopfen (EFT/MET), das mit Sofortergebnissen aufwarten kann, zunächst mit Skepsis begegnen. Diese Methode ist derart einfach und so wenig zeitaufwändig, dass es zunächst kaum glaubhaft scheint - wie hoch die Quote der Behandlungserfolge auch sein mag. 

Aber jeder Zweifler kann sich von der genialen Wirkungsweise des Klopfens innerhalb kürzester Zeit selbst überzeugen.

Die Methode des Klopfens geht nicht davon aus, die Ursachen von Gefühlsstress herausfinden zu müssen. Sie behandelt ausschließlich die Emotionen, die beim Denken an die Auslöser-Situation hervorgerufen werden.

Nachfolgende Skizze soll das Verfahren verdeutlichen:

Die Gedankenlinie, die sich beim Erinnern an das traumatische Erlebnis bildet, wird von einer Art "Kurzschluss" blockiert. Diese Blockade ist es, die das negative Erleben, den Gefühlsstress auslöst, nicht das Erlebnis selbst. Durch das Beklopfen von Meridian-Endpunkten wird diese Blockade praktisch aufgelöst. Dieser Erfolg hält in der Regel an.

Wie lässt sich ein solches Ergebnis, das oft in Minutenschnelle erreicht wird, erklären?
Das Beklopfen bestimmter Meridianpunkte setzt sich durch den ganzen Meridian fort.

Eine Anschauung, wie das funktioniert, bieten Dominosteine, deren gesamte Reihe sich nacheinander umlegt, wird nur der erste von ihnen bewegt. Auch das Verdichten von Sand durch bloßes Rütteln ist ein solches Beispiel. Eine weitere Anschauung dafür, dass eine einfache Einwirkung wie das Beklopfen so entscheidende Wirkungen haben kann, liefert eine Injektion. Soll sie einem Patienten verabreicht werden, muss der Therapeut durch leichtes Klopfen auf dem Glaszylinder eventuelle Luftbläschen herausbefördern, weil die Spritze sonst zur tödlichen Gefahr würde.

Es ist also auch an diesen Beispielen verdeutlicht, dass es winzig kleine Maßnahmen sind, die über die Patientenbefindlichkeit entscheiden können. Was genau sich in den Meridianen abspielt, ist noch völlig unerforscht. Aber wie heißt es so schön: "Wer heilt, hat Recht." Und von genau dieser Heilwirkung mag sich jeder Anwender selbst überzeugen. - Zu beachten ist dabei, dass Meridian-Energie-Therapien der Aktivierung der Selbstheilungskräfte dienen und nicht die Diagnose oder Behandlung beim Arzt/Heilpraktiker ersetzen.

Therapeuten, die sich gegen erste innere Widerstände dazu entschließen, diese einfache Behandlungsweise in ihrer Praxis anzuwenden, werden in Kürze kaum noch verstehen, weshalb sie in der Vergangenheit so umständliche Wege gegangen sind.

Auch wenn die Anwendung erst einmal mit großer Skepsis geschieht, so mindert das keineswegs die Erfolgsaussicht.

Also - nicht der Glaube an die Methode heilt die Seele und den Körper der Patienten, sondern die Methode selbst überzeugt, weil sie so einfach wie genial ist.

Hier finden Sie weitergehende Informationen:

 Einführung in die Methode "Meridianklopfen (EFT/MET)"

  Einführung in die Methode "Japanisches Heilströmen"

  Einführung in die Methode "Narbenentstörung"

Kontakt


Tel. : +49 (0)581 - 3 89 39 75
Fax : +49 (0)581 - 3 89 39 76
e-Mail :
info@leichtundgesund.de  

Seminar-/Coachinganfrage ...
 

World Wide Web


www.leichtundgesund.de

www.meridian-klopfen.de

Sitemap

 

Impressum und mehr


Impressum

Haftungshinweis/-ausschluss

Schutzrecht

Datenschutz

Links/Partner

Downloads

 
No Scientology
 

Anschrift


Gesundheitscoaching

Charlotte Vianden

Ebstorfer Str. 37A
D-29525 Uelzen

Ihr Weg zu uns ...

 

 

Home  Up