Gesundheitscoaching

Charlotte Vianden

 Dipl. Energie-Therapeutin (EFT/MET) & Dipl.-Ernährungsberaterin

Home  Email  Impressum  Sitemap  Home  Home

 

Gesundheit und sich wohlfühlen ...sind der größte Reichtum!

Die Meridiankunde ist altes Wissen

 

Unaufhaltsam erobert die Meridiankunde endlich auch naturheilkundlich geführte Arztpraxen und moderne psychologische Praxen.

Bedauerlich ist, dass effiziente Methoden wie die Meridian-Energie-Therapien erst durch den Umweg über die alternative Heilszene zu ihrer verdienten Anerkennung gelangen. So waren es zunächst die Heilpraktiker oder andere Therapeuten, die sich Überlieferungen zu Eigen machten, neue Forschungsergebnisse darüber nutzten, sich von der enormen Wirksamkeit von Meridian-Behandlungen überzeugten und sie bei Patienten anwandten.

Und erstmals interessieren sich auch derart viele Laien als Selbstanwender für dieses Heilsystem, dass man schon von "einer Bewegung" sprechen kann, die ihre Erfahrungen und das Wissen darüber von Mund zu Mund weitergibt.

Das alles klingt nach brandneuen Erkenntnissen, nach Entdeckungen aus jüngster Zeit. Dabei handelt es sich um uraltes Wissen, das kluge Forscher modernem Nutzen zugeführt haben.

Alten Schriften ist zu entnehmen, dass bereits vor mehr als 5000 Jahren in China entdeckt wurde, dass der menschliche Körper über ein tastbares Energiesystem verfügt, das direkt unter der Körperoberfläche verläuft. Aus diesem Wissen heraus entwickelte sich zunächst die Akupunktur, bei der mittels feiner Nadeln bestimmte Punkte auf diesen Energieleitbahnen, den Meridianen, stimuliert werden. Seit dem Bekanntwerden der Wirksamkeit dieser Behandlungen ergaben sich weitere Methoden, die auf unterschiedliche Weise auf die Meridiane einwirken.

In unserer westlichen Welt dauerte es sehr lange, bis von der Schulmedizin die positive Wirkung der Meridian-Therapien Anerkennung fand. Noch vor 20 Jahren ist die Anwendung der Akupunktur eher belächelt worden.

Zukunftsprognose

Die Meridian-Energie-Therapien sind dabei, als die natürlichsten Heilmethoden überhaupt, ihren Siegeszug um die ganze Welt anzutreten. Hier handelt es sich um eine Medizin, die absolut nichts kostet und auf körperlicher und seelischer Ebene gleichermaßen wirkt.

Ein wunderbarer Effekt ist, dass ein angst- und sorgenfreier Mensch ein friedlicher Mensch ist, der Kriege und andere gewaltsame Auseinandersetzungen nicht sucht und nicht braucht. Langfristig können die Meridian-Therapien für die Friedensprozesse in aller Welt von entscheidender Bedeutung sein. Seit der Akzeptanz der Akupunktur durch die Weltgesundheitsbehörde WHO wird diese zunehmend in darauf spezialisierten Praxen angewandt.

Die Heilwirkung der Akupressur, bei der auf bestimmte Akupunkturpunkte Druck ausgeübt wird, ist zwar nicht bestritten, wird jedoch allenfalls in Naturheilpraxen angewendet. Diese Methode aber spielte bei der Entwicklung der Meridian-Energie-Therapien eine entscheidende Rolle. Akupunktur und Akupressur sind praktisch die Basis für weiterführende Meridian-Energie-Therapien.

Seit der Entdeckung der Akupunkturpunkte entwickelten sich weitere Methoden, die auf unterschiedliche Weise auf die Meridiane einwirken. Besonders folgende Wissenschaftler machten sich um diese Forschungen verdient:

Dr. Louis Langman

veröffentlichte 1972 eine Studie, die Beziehung zwischen Energie und Krankheit beweist

Dr. Robert Becker

(Physiker) vertrat 1990 die These, dass Akupunkturpunkte elektrische Kontakte seien, die Nachrichten vom Gehirn an den Krankheitsherd (oder umgekehrt) übermitteln

Maria Reichmann

(Biophysikerin) entwickelte ein Instrument, um Meridianverläufe über Messungen beweisbar zu machen

Dr. Georg Goodheart

(Chiropraktiker) aus Detroit nutzte in den 60er Jahren das Beklopfen von Akupunkturpunkten zur Schmerzlinderung (Klopfakupressur)

Dr. John Diamond

(Arzt und Psychiater) veröffentlichte 1985 Untersuchungen über Beklopfen von Meridianpunkten zur Auflösung mentaler Gesundheitsprobleme

Roger J. Callahan

(Psychologe) entdeckte zeitgleich mit Diamond, dass Klopfen von Akupunkturpunkten von negativen Emotionen befreit (Thought Field Therapy TFT)

Dr. Fred P. Gallo

(Psychologe) entwickelte in den neunziger Jahren einen für klinische Psychologen verständlichen Behandlungsansatz zur Diagnose und Behandlung von psychischen Problemen

Gary Graig

(Ingenieur) kann für seine Veröffentlichungen (1995) in Anspruch nehmen, die energetische Psychologie dem Therapeuten verständlicher dargestellt und Laien zugänglich gemacht zu haben (Emotion Freedom Techniques EFT)

Ingrid Schlieske

(Gesundheits-Sachbuchautorin) hat mit dem Buch Japanisches Heilströmen einen Bestseller geschrieben. Darin geht es um das Halten von Energiepunkten (26 Punkte auf den Meridianverläufen), um Heilung, bevorzugt auf körperlicher Ebene, zu unterstützen

Ingrid Schlieske 
und Rainer Franke 

gaben Anfang 2004 das Buch "Klopfen Sie sich frei!" heraus, ein Selbsthilfe- und Therapeuten-Buch über Meridian-Energie-Therapien. Hierin sind die Erfahrungen mit TFT und EFT/MET weitergeführt und für den Leser anschaulich und anwenderfreundlich präsentiert.

Kontakt


Tel. : +49 (0)581 - 3 89 39 75
Fax : +49 (0)581 - 3 89 39 76
e-Mail :
info@leichtundgesund.de  

Seminar-/Coachinganfrage ...
 

World Wide Web


www.leichtundgesund.de

www.meridian-klopfen.de

Sitemap

 

Impressum und mehr


Impressum

Haftungshinweis/-ausschluss

Schutzrecht

Datenschutz

Links/Partner

Downloads

 
No Scientology
 

Anschrift


Gesundheitscoaching

Charlotte Vianden

Ebstorfer Str. 37A
D-29525 Uelzen

Ihr Weg zu uns ...

 

 

Home  Up